Uecker-Randowläufer beim Wittenburger Mühlenlauf

09.03.2018

Bereits zum 30. Mal bildete der Wittenburger Mühlenlauf den Auftakt des Landeslaufcups. Trotz eisiger Temperaturen verzeichnete der Jubiläumslauf einen Teilnehmerrekord. Über 700 kleine und große Läufer kämpften über 1,5 km; 4,8 km und im Hauptlauf über 10 km um gute Platzierungen und ansprechende Zeiten, die aber oft vom eisigen Wind verweht wurden. Der ausrichtende Verein, die Laufgruppe Wittenburg e.V., hatte auch in diesem Jahr den gesamten Ort, einschließlich der Bürgermeisterin, vielen Sponsoren und ehrenamtliche Helfer aufgeboten, um für alle Athleten bestmögliche Bedingungen zu schaffen. Nicht zuletzt der Pokal, den jeder Finisher erhält und eine große Tombola sind wohl einmalig im Landeslaufcup. Aus der Uecker-Randow-Region waren 8 Lauffreunde angereist. Die jüngste Teilnehmerin, die 8-Jährige Emma Vathke von der SVG Eggesin 90 konnte dabei in ihrem ersten großen Lauf gleich einen tollen 2. Platz belegen. Sie schaffte in der Altersklasse weiblich U10 in einer Zeit von 06:49 min. über 1,5 km den Sprung aufs Siegerpodest.

Weitere gute Platzierungen erreichten

< über 1,5 km:  Ben Kundschaft (Eggesin), U8 – 8:10 min, Platz 5;

< über 4,8 km: Sarah Kundschaft (Eggesin), U14 – 26:14 min, Platz 12;

< über 10 km: Martin Kundschaft (Eggesin), M40 – 46:16 min, Platz 9; Tom Landrock (Ueckermünde), M20 – 42:52 min, Platz 6; Frank Greiner-Mai (Ueckermünde), M50 – 51:33 min, Platz 14.

Über 4,8 km walkten Andrea Kundschaft und Rita Fründt gemeinsam als Erste über die Ziellinie und freuten sich über ihre Zeit. Sie benötigten 37:36 min. für die Strecke.

Der zweite Lauf wird am 18.03.18 bei hoffentlich wärmeren Temperaturen in Neubrandenburg stattfinden.

Rita Fründt