16. Randow- Pokal- Schau des Rassekaninchenzuchtverein Eggesin

14.08.2018

Markus Winter ist der jüngste Kaninchenzüchter

Einer der ältesten Vereine von Eggesin, der Rassekaninchenzuchtverein M136 Eggesin e.V. unter den Vorsitz von Heiko Winter, konnte mit großem Stolz wieder seine Rassekaninchen vom 11.08. bis 12.08.2018 in ihrem Vereinsheim in Eggesin präsentieren. Mit großem Aufwand haben die Vereinsmitglieder in der ganzen Region die Kaninchenzüchter mobil gemacht, um wieder einmal eine Kreisjungtierschau vorzubereiten und durchzuführen. Für viele Eggesiner und Gäste aus der Region war diese Ausstellung eine willkommene Abwechslung zu den vergangenen Tagen der Hitze.

Es kam auch zu manch positiven anregenden Gespräch und Kaufinteresse zwischen einzelnen Züchtern.

Ein Streichelgehege wurde selbstverständlich in der Mitte des Vereinsheimes für die Kinderherzen eingerichtet. Kleine quietsch gesunde schwarze Zwergkaninchen hoppelten immer auf der Suche nach Spielkameraden durchs Gehege.

Insgesamt mit nur zwei Tage Vorlauf, brachten sie es auf ca.140 Tiere zur Präsentialen

16. Randow- Pokal- Schau.

 Am 10.08.2018 hatten sich bereits schon die Preisrichter angesagt um ihre Wertungen für das schönste Langohr abzugeben. Es gab viele Preise zu gewinnen, Pokale und Urkunden mit Futtergarantie. Es blieb nicht im Verborgenen, dass der Eggesiner Verein auch auf den vordersten Plätzen lag. So konnte unter anderem der jüngste Züchter des Vereins, Markus Winter in der Klasse I mit seiner Rasse Weiße Wiener, eine sehr hohe Punktzahl erzielen.

Im Gespräch mit den Vorstandsmitgliedern Heiko Winter und Jens Hoffmann konnte herausgehört werden, dass der Verein nur noch 10 Mitglieder zählt und es mit dem Nachwuchs nicht gerade zum Besten steht. Würde sich doch der Vorstand wünschen, dass durch Kommune, Schulen, Kindergärten und Eltern mehr Anregungen geschaffen werden, um ein Hobby wie zum Beispiel die Kaninchenzucht aufrecht zu erhalten.

Im Schlusswort bedankte sich der Vorsitzende nochmals bei allen Ausstellern und Züchtern sowie Sponsoren die es ermöglicht haben, die Schönheit der verschiedenen Kaninchenrassen in diesem Jahr zu präsentieren.

 

Reinhard Höhn