Eggesin dankt Ehrenamtler und Förderer der Randowstadt

01.03.2019

Zur Auftaktveranstaltung der Stadt Eggesin für das 2019 am 27. Februar im be free Sportcenter konnte Bürgermeister Dietmar Jesse 120 Gäste begrüßen. In seiner Rede ließ er das Jahr 2018 Revue passieren und sprach über neue Vorhaben in Eggesin. Besonders bedankte sich Dietmar Jesse bei den vielen Firmen und Betrieben unserer Stadt und der Region für ihr wirtschaftliches Engagement und für die finanzielle und materielle Unterstützung der Randowfesttage sowie bei den vielen Bürgern, die sich ehrenamtlich in unseren Vereinen und den sozialen Organisationen einbringen. Ein kulturelles Leben ohne die vielen verschiedenen, rührigen örtlichen Vereine, die Schulen und Kindereinrichtungen, die Kirchengemeinde, die Freiwillige Feuerwehr und Patenkompanie der Bundeswehr wäre in der Stadt Eggesin undenkbar. Stellvertretend für diese Personen wurden an diesem Abend 27 Mitglieder aus Eggesiner Vereinen für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Mit der höchsten Auszeichnung (Ehrennadel der Stadt Eggesin) wurden Inge Brummund und der im vergangenen Jahr verstorbene Michael Näther geehrt.

Inge Brummund war Gründungsmitglied des Heimatvereins „Gustav Streblow“ e.V. und engagierte sich viele Jahrzehnte bis zum heutigen Tag bei den Eggesiner Heimatfreunden und im Seniorenverein der Randowstadt. Gerlinde Näther und Jürgen Kaufmann nahmen die Ehrennadel für postum Michael Näther in Empfang. Er war Vereinsvorsitzender von Rallye Trans und hat mit Leidenschaft die Rallye Stettiner Haff international bekannt gemacht.

Dieser Abend war geprägt von einer angenehmen Atmosphäre, wo man spürte, dass man gemeinsam mit den Vereinen, engagierten Bürgern, Firmen und Betrieben etwas bewegen kann. Nach einem Imbiss entfachten sich an diesem Abend viele interessante Gespräche.