Stürmischer Auftakt zum Landeslaufcup M-V

15.03.2019

Stürmisches, regnerisches Wetter empfing die über 700 Teilnehmer des 31. Wittenburger Mühlenlaufes. Auch Athleten der Uecker-Randow-Region hatten die weite Reise ganz in den Westen Mecklenburg-Vorpommerns angetreten. Die Organisatoren geben sich immer sehr viel Mühe, diesen Sportwettkampf für alle attraktiv zu machen. So gibt es für jeden Teilnehmer im Ziel einen Pokal und ein Tombolalos. Für Uwe Kleinschmidt, ehemaliger Eggesiner und jetziger FIKO-Rostock-Läufer war es nach langer Krankheit wieder sein erster großer Wettkampf. Er konnte im Männerbereich über 10 km den 4. Platz in 35:33 min. belegen. Die U/R-Läufer schnitten wie folgt ab:

< über 1,5 km: Marlon Schneider – Ak mU10, 6:38 min. – 6.Pl; Ben Kundschaft – Ak mU10, 7:43 min. - 18. Pl.;

< über 4,8 km: Sarah Kundschaft – Ak wU16, 27:21 min. – 16. Pl.;

< über 10 km: Tom Landrock (Uede) – Mä., 42,01 min. – 7. Pl., Martin Kundschaft – Ak M40,

45:11 min. – 7. Pl., Frank Greiner-Mai (Uede) – Ak M50, 49:48 min. – 18. Pl.

Andrea Kundschaft und Rita Fründt walkten die 4,8 km und freuten sich über ihre Zeit von 37:26 min. Der nächste Lauf im Landescup wird in Neubrandenburg ausgetragen.

Rita Fründt    

 

Foto: Die Eggesiner Starter vor der Mühle (Foto Greiner-Mai)