Winterwurfmeisterschaften bei widrigen Bedingungen

15.12.2019

die Eggesiner Werferinnen

Mit einem Titel, dreimal Silber und einer Bronzemedaille kehrten die Eggesiner Leichtathleten von den Landesmeisterschaften im Winterwurf im Neubrandenburger Jahnstadion zurück. Dabei wurden Regen und Kälte für Sportler, Betreuer und Kampfrichter zunehmend zum Problem. Der Speerwurf der Altersklasse U14 (12, 13 Jahre) musste nach 3 Versuchen aufgrund des starken Regens sogar beendet werden. Ein Titel errang Danka Dreßler (Ak w13) im Diskuswurf mit persönlicher Bestweite von 27,28 m. Dazu kam Silber im Speerwurf mit 29,91 m. Ebenfalls mit Silbermedaillen kam Sarah Kundschaft (Ak w14) an die Randow zurück. Sie wurde Zweite im Diskuswurf mit 26,85 m und im Speerwurf mit 33,15 m. Sora Dreßler ergänzte das gute Abschneiden der Eggesiner mit einer Bronzemedaille im Speerwurf. Sie warf den Speer auf 24,77 m. Besser hatten es indes die Indoorsportler an diesem und dem nächsten Tag bei dem Schülersportfest. Hier startete Sarah im Kugelstoßen und belegte Rang 2 mit 11,14 m.

Marlon Schneider (Ak m8) sollte das Schülersportfest nutzen, um sich auf die Meisterschaften im Januar 2020 vorzubereiten. Vor allem für den Weitsprung sind die Hallentrainingsmöglichkeiten in Eggesin doch sehr eingeschränkt. Große Starterfelder und nicht immer funktionierende Technik ließen diesen Tag für alle zu einer großen Kraftanstrengung werden. Marlon wurde Zweiter im 50m-Lauf mit persönlicher Bestzeit von 9,08 sek., Zweiter im Weitsprung mit 3,62 m und Vierter über 600 m in 2:13,76 min.

Herzlichen Glückwunsch.

Rita Fründt