Sarah Kundschaft ist dreifache Medaillengewinnern

28.01.2020

Sarah ist Siegerin beim Kugelstoßen

Zwei intensive sportliche Wochenenden liegen hinter den Leichtathleten Mecklenburg-Vorpommerns. Sarah Kundschaft (Ak w15) von der SVG Eggesin 90 startete nicht nur bei den Landesmeisterschaften in Neubrandenburg in ihrer Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, das sie klar mit 11,01 m gewann und den ersten Landesmeistertitel des Jahres in die Randowstadt holte. Gleich eine Woche später ging es nach Berlin, wo die Norddeutschen Meisterschaften im Winterwurf im Sportforum Hohen Schönhausen stattfanden. Bei Kälte und Nieselregen hatten alle Athleten aus den 7 Norddeutschen Bundesländern schwierige Bedingungen, denn Diskus und Speer waren kaum trocken zu halten. Aber Sarah meisterte diese Bedingungen bravourös. Mit dem Speer schaffte sie eine Weite von 36,36 m und mit dieser persönlichen Bestleistung wurde sie Vizemeisterin Norddeutschlands.

Auch beim Diskuswurf erreichte sie Rang 2 mit 26,80 m. Noch nie ist ein Athlet bzw. eine Athletin des kleinen Eggesiner Vereins bei Norddeutschen Meisterschaften so erfolgreich gestartet.

Bei den Landesmeisterschaften der „Kleinen“ in der Altersklasse U10 starteten Marlon Schneider (Ak m9) und Lotte Wotenow (Ak w8), die zum ersten Mal bei einem großen Wettkampf an den Start ging. Kinder bis 11 Jahre müssen bei Landesmeisterschaften in der Halle immer einen Mehrkampf absolvieren. Marlon gelangen beim Dreikampf - 3,64 m im Weitsprung, 8,36 sec. im 50m-Sprint und 3:03,60 min über 800 m. Dies ergab eine Punktwertung von 977 und dies reichte zu einem dritten Platz und der Bronzemedaille im Feld der 26 Starter.

Lotte schaffte 758 Punkte (Weit-2,57 m, 50m-9,8 sec., 800m-3:24,12 min.) und damit Platz 13 der 22 gestarteten Mädchen. Ihr couragierter 800m-Lauf ließ sogar den Hallensprecher jubeln. Für den 1. LAV Torgelow trat Andrè Möhle in der Altersklasse der Männer an. Er sprang mit 6,40 m auf den Bronzerang beim Weitsprung. Beim Hochsprung war er mit übersprungenen 1,83 m nicht zufrieden. Hier belegte er Rang 5.

Der ehemalige Eggesiner und jetzige Läufer von FIKO Rostock, Uwe Kleinschmidt, lief bei den Männern über 1500 m in 4:31,24 min. auf Rang 6.

Allen Athleten herzlichen Glückwunsch.

Rita Fründt