Verkehrssicherheit erfordert Baumfällungen in Karpin

15.06.2020

Entsprechend den vertraglichen Regelungen mit der Stadt Eggesin führt die Landesforst Mecklenburg-Vorpommern regelmäßig Kontrollen zur Verkehrssicherung der Bäume im Stadtwald Eggesin – das sind die Waldflächen im Bereich der Waldsiedlung Karpin – durch. Bei der letzten Kontrolle wurde festgestellt, das etliche Bäume aufgrund der langanhaltenden Trockenheit so geschädigt sind, dass Standfestigkeit und Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet sind. Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit müssen daher diese Bäume abgetragen werden. Die Arbeiten werden nun durch den Bauhof der Stadt Eggesin ausgeführt. An der HEM-Tankstelle Ecke Friedrichs-Engels-Straße/ Lützowstraße sind die ersten Fällarbeiten bereits erfolgt.