Konzert: Felix Meyer Trio live in Bugewitz

15.10.2021

Gasthaus "Zum Mühlengraben" | Beginn: 20.00 Uhr


Am Freitag, dem 15. Oktober ist Felix Meyer mit seinem Trio für ein Konzert beim Kulturverein Weitblick in Bugewitz zu Gast. Seit nunmehr 10 Jahren erspielt sich der Autor Felix Meyer mit seiner bewegten europäischen Straßenmusik Geschichte irgendwo abseits der großen Plattenfirmen und der platten Popmusik eine immer wichtiger werdende Nische zwischen internationalem Chanson, Poesie und Systemkritik, Lagerfeuer, Lebenslust und Liebesballaden. Mit vielen Freunden, Kollegen und Weggefährten wie Dota Kehr, Hans-Eckardt Wenzel, Sarah Lesch, Konstantin Wecker, der Band Keimzeit, Max Prosa oder Maike Rosa Vogel ergeben sich immer wieder Projekte, Lieder und gemeinsame Auftritte. Das neue Album »Die im Dunkeln hört man doch« handelt von Gerechtigkeit und Gitarrensoli, Melancholie und Mehrstimmigkeit, Reimen, Reibereien und Reisebildern. Es geht um den Untergang in Zeitlupe, den Schutz der Schwachen vor den Starken, Küsse unter Sternen, das Herzklopfen und den Tod, einen Tag oder ein ganzes Leben im Wald. Friedfertigkeit und Fantasie. Dazu spielen die Musiker (Felix Meyer - Gesang / Erik Manouz - Gitarre, Gesang & Percussion / Johannes Bigge - Keyboard & Akkordeon) mal Folk oder Chanson, Musette und Pop. Auf der Straße spielt Felix Meyer schon seit geraumer Zeit nicht mehr, aber ein bisschen Straße ist immer noch in seiner Musik zu hören. Die Tour zum neuen Album »Die im Dunklen hört man doch« macht u.a. Station in Berlin, Hamburg, München, Leipzig und Bugewitz. Los geht es um 20 Uhr. Karten via www.weitblick-bugewitz.de und via Tel. 039771-54626.

Holger Brandstaedt
kulturverein weitblick e.V. Bugewitz
Büro Ueckerstr.79
17373 Ueckermünde
Tel. 039771-54626
www.weitblick-bugewitz.de